Zeltlager der Jugendfeuerwehr

12. bis 13. Juli 2008


Feuerwehrjugend übernachtet in "freier Natur"

Spielplatz bot Übernachtungsmöglichkeit für Jugendfeuerwehr.

Schmalwasser. Von Samstag auf Sonntag zelteten Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehren Hausen und Kleinbrach als Zeichen der guten Zusammenarbeit ihrer Wehren auf dem Abenteuerspielplatz bei Schmalwasser.

Erst die Arbeit - Dann das Vergnügen: Als die Jugendlichen der Feuerwehren mit ihrem Betreuer Mario Rösner auf dem Abenteuerspielplatz angekommen waren, hieß es zuerst einmal Zelte für die zahlreichen Teilnehmer aufbauen. Nach vollendeter Arbeit konnten die Heranwachsenden Fußball spielen, den Abenteuerspielplatz erkunden oder einfach nur "Chillen". Bei Einbruch der Dunkelheit saß man schließlich in gemütlicher Runde am Lagerfeuer und verzehrte Bratwürstchen oder Steaks. Anschließend zogen die Teilnehmer sich in ihre Nachtquartiere zur Nachtruhe zurück, welche aber nicht lange währte: Bereits um 5:00 Uhr waren die ersten Jugendlichen wieder auf den Beinen. Nach dem Frühstück jedoch musste alles schnell gehen, denn das Wetter spielte den Campern einen Streich. Doch alle arbeiteten Hand in Hand und so war alles fluchs wieder verpackt und abreisefertig. Aber auch trotz dieses kleinen Regengusses hatte der Ausflug Allen äußerst gut gefallen.





Mareike Müller


 Zuletzt geändert: 27.10.2008, 18:56:37