Leistungsprüfung Hausen/Kleinbrach

26.05.2006 in Hausen

Hausen (kcb). „Antreten zur Leistungsprüfung“ hieß es für 16 Feuerwehrleute aus Hausen und fünf aus Kleinbrach. Bereits zu zweiten Male gingen die beiden Wehren gemeinsam an diese Aufgabe heran. Vorausgegangen waren zwei Wochen intensiver Ausbildung. Und die Mühe hat sich gelohnt: Alle drei Gruppen bestanden ihr Prüfungen in ersten Anlauf.

Ein wenig Aufregung ist immer dabei, wenn Feuerwehrler bei der Leistungsprüfung ihren Ausbildungsstand unter Beweis stellen müssen. Doch diesmal war der Adrenalinstoß sicherlich bei einigen der Floriansjünger aus dem Kissinger Norden besonders groß, legte man doch zum ersten Mal die Prüfung nach den neuen, seit dem 1. Mai geltenden Richtlinien ab.

Die Aufgabe bestand zwar wie in den Jahren zuvor, darin, in einer vorgegebenen Zeit von höchstens 240 Sekunden aus einem offenen Gewässer Löschwasser zu fördern und drei Strahlrohre zur Brandbekämpfung vorzunehmen, die Aufgabenverteilung innerhalb der Löschgruppen hatte sich jedoch grundlegend geändert. Hinzu kamen verschiedene theoretische Tests, sowie Knoten und Stiche, die fehlerfrei und ebenfalls auf Zeit gefertigt werden mussten.

Dafür hatten die drei Feuerwehrfrauen und 18 Feuerwehrmänner an insgesamt acht Abenden ausgiebig geprobt. Als Ausbilder fungierten die Hausener Kommandanten Bernd Czelustek und Jochen Nürnberger sowie der Jugendwart, Mario Rösner.

Hochkarätig besetzt war das Schiedsrichtergespann mit Kreisbrandinspektor Albrecht Kiesel, Stadtbrandinspektor Harald Albert, Kreisbrandmeister Steffen Kiesel und Stadtbrandmeister Michael Wolf.

Die Teilnehmer im Einzelnen: Andre Bieber, Maximilian Fichtl, Fabian Keller, Marcel Limpert, Alexandra Müller, Sven Schöniger, Tanja Schultz, Philipp Schlereth, Christoph Schmück und Kilian Schlereth (alle Stufe 1); Michael Döll, Dr. Gisela Hahn, Dominik Reichert, Constantin Renninger, Christoph Ullmann. Matthias Mahlmeister und Philipp Mahlmeister (alle Stufe 2), Marco Kleinhenz (Stufe 3), Martin Müller und Mario Rösner (Stufe 5) sowie Gerhard Fels (Stufe 6)


(Artikel: Bernd Czelustek // Fotos: Bernd Czelustek / Mareike Müller)

Fotos Gruppe 1
Fotos Gruppe 2

Fotos Gruppe 3
Fotos Vorbereitung


 Zuletzt geändert: 28.10.2008, 18:05:39