Hochwasser

09. - 16.Januar.2011


Als am 14.Januar um 06.30Uhr die Sirene durch Hausen schallte, hatten es alle schon geahnt: Das Hochwasser hatte sich erneut einen Keller einverleibt.
Bereits wenige Tage zuvor hatte der Pegelstand die höchste Meldestufe überschritten, war dann jedoch wieder ins Unbedenkliche gefallen. Ein zweiter Anstieg durch die schmelzenden Schneemassen der Rhön war allerdings abzusehen.
So hatte die Häusler Feuerwehr am 14.Januar alle Hände voll zu tun: Es hieß Wasser pumpen, Sandsäcke schleppen und Barrieren aufbauen was das Zeug hält!
„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“, so gab es schließlich doch noch ein wenig Spaß für die Floriansjünger: Nach getaner Arbeit konnte man das neue Boot im „Häusler Meer“ testen und die Investition für gut befinden!

Mareike Müller


 Zuletzt geändert: 16.01.2011, 12:44:33