Windbruch versperrt Straße

26.02.2010 in Hausen

Zwei stattliche Bäume mitten auf der Straße

Den richtigen Riecher hatten die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Hausen. Nachdem die Hochwasserlage sich zuspitzte, entschloss man sich am Freitagabend, Einläufe von Feldentwässerungsgräben und Hanglagen des Waldes prophylaktisch abzufahren, um eventuell drohendem Unheil vorzubeugen.

Und tatsächlich entdeckte man an der Waldstraße, von der Nordbrücke aus kommend ca. 100 Meter vor dem Altenburger Haus, zwei stattliche Bäume, die die Straße komplett versperrten. Während die Einsatzstelle sofort abgesichert wurde, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen, rückten weitere Kräfte der Hausener Wehr nach, die mit zwei Kettensägen eine Stunde lang alle Hände voll zu tun hatten, um die Straße wieder frei zu bekommen.

Hochwasser

Die Befahrbarkeit freilich war dennoch nicht mehr lange gewährleistet, denn einige Stunden später wurde die Straße im weiteren Verlauf vom Hochwasser überspült, sodass sie vom städtischen Servicebetrieb gemäß Hochwassereinsatzplan komplett gesperrt wurde.


Quelle: Bernd Czelustek
Veröffentlicht: Martin Müller


Fotograf: Michael Ries


 Zuletzt geändert: 27.03.2010, 19:29:10